Sehr schön!

Ganz dumme Idee…

Auf einem alten USB-Stick habe vorher aus dem Studio meinen 2018er-Beitrag für die Revision Easterparty kopiert und jetzt am Laptop hab ich Musik auf diesem Stick von mir gefunden, die ich für, wegen und über Johannes / Nilquader zwischen 2012 und 2015 geschrieben habe und das freut mich irgendwie, das wieder gefunden zu haben, macht mich aber gleichzeitig unendlich traurig. 🙁

Tränend sitze ich,
die Kopfhörer auf
der Couch.
In Erinnerung
ertrinkend.

Und da blieb die Küche kalt….

Also ich hatte am Donnerstag ja einen Heißhunger auf Hähnchen. Und Donnerstag (so dachte ich) steht immer so ein Hähnchenmann am Netto auf dem Parkplatz und verkauft dort halbe Hähnchen, Schweinshaxe und Gedöns von Kraut. Und da hatte ich so Bock drauf. Und dann war der nicht da.

Am Freitag hatte ich dann ebenfalls brutalen Hunger auf Hahn vom Grill und war schon kurz davor, den FastFood-Hunger durch BurgerKing und McDonald’s zu stillen. Aber Hähnchen haben die ja nicht. Und so kam der Gedanke auf „Kentucky Fried Chicken“ – der nächste in Stuttgart Wangen oder eben in Ulm. Und da erinnerte ich mich daran, dass wir mit Mama und Papa ab und an beim Wienerwald in Suttgart-Ost einen Göckele gekauft haben. Und eine kurze Recherche im Internet hat verraten, dass es den Wienerwald – wohl als einzigen in Stuttgart – noch gibt. Also hin da und tatsächlich alles wie früher. Und im Gegensatz zu Baby Bel Käse schmecken die halben Hähnchen beim Wienerwald immer noch extrem gut. Auch wenn man Älter ist 🙂 Da gehen wir wohl öfters mal hin. War lecker. Auch wenn die Bedienung etwas überfordert war. An einem Freitag-Abend war die Hütte brechend voll!

Unbedingt mehr Rauchen :-)

Meine Nichte lernt Sachsofon, Saxophone, TeleSax. Was auch immer. Das güldene Instrument der Jazzmusikantinösen. Das musste ich natürlich auch mal ausprobieren und kam als Ex-Raucher, der seit langer langer Zeit „trocken“ ist, auf eine klare Erkenntnis:

http://norman-sommer.de/wp-content/uploads/2018/02/img_0047.mov

Dafür dass ich das erste Mal in meinem Leben ein Saxodings in der Hand hatte, mach ich das recht gut irgendwie 🙂 Nur die Atemtechnik schwächelt.

http://norman-sommer.de/wp-content/uploads/2018/02/img_0048.mov