Sehr schön!

Ganz dumme Idee…

Auf einem alten USB-Stick habe vorher aus dem Studio meinen 2018er-Beitrag für die Revision Easterparty kopiert und jetzt am Laptop hab ich Musik auf diesem Stick von mir gefunden, die ich für, wegen und über Johannes / Nilquader zwischen 2012 und 2015 geschrieben habe und das freut mich irgendwie, das wieder gefunden zu haben, macht mich aber gleichzeitig unendlich traurig. 🙁

Tränend sitze ich,
die Kopfhörer auf
der Couch.
In Erinnerung
ertrinkend.

Und da blieb die Küche kalt….

Also ich hatte am Donnerstag ja einen Heißhunger auf Hähnchen. Und Donnerstag (so dachte ich) steht immer so ein Hähnchenmann am Netto auf dem Parkplatz und verkauft dort halbe Hähnchen, Schweinshaxe und Gedöns von Kraut. Und da hatte ich so Bock drauf. Und dann war der nicht da.

Am Freitag hatte ich dann ebenfalls brutalen Hunger auf Hahn vom Grill und war schon kurz davor, den FastFood-Hunger durch BurgerKing und McDonald’s zu stillen. Aber Hähnchen haben die ja nicht. Und so kam der Gedanke auf „Kentucky Fried Chicken“ – der nächste in Stuttgart Wangen oder eben in Ulm. Und da erinnerte ich mich daran, dass wir mit Mama und Papa ab und an beim Wienerwald in Suttgart-Ost einen Göckele gekauft haben. Und eine kurze Recherche im Internet hat verraten, dass es den Wienerwald – wohl als einzigen in Stuttgart – noch gibt. Also hin da und tatsächlich alles wie früher. Und im Gegensatz zu Baby Bel Käse schmecken die halben Hähnchen beim Wienerwald immer noch extrem gut. Auch wenn man Älter ist 🙂 Da gehen wir wohl öfters mal hin. War lecker. Auch wenn die Bedienung etwas überfordert war. An einem Freitag-Abend war die Hütte brechend voll!

Unbedingt mehr Rauchen :-)

Meine Nichte lernt Sachsofon, Saxophone, TeleSax. Was auch immer. Das güldene Instrument der Jazzmusikantinösen. Das musste ich natürlich auch mal ausprobieren und kam als Ex-Raucher, der seit langer langer Zeit „trocken“ ist, auf eine klare Erkenntnis:

http://norman-sommer.de/wp-content/uploads/2018/02/img_0047.mov

Dafür dass ich das erste Mal in meinem Leben ein Saxodings in der Hand hatte, mach ich das recht gut irgendwie 🙂 Nur die Atemtechnik schwächelt.

http://norman-sommer.de/wp-content/uploads/2018/02/img_0048.mov

Aber ja doch… Ihr mich auch :-)

Ich mag Spam, wo man noch was zu lesen bekommt. Online-Shop-Betreiber aufgepasst: Wer wahnsinnig auf Rücksendungen springt kann leise ein Vermögen erleben. Wow.

Zahnarzt-Termin wahrgenommen.

Habe heute meiner Zahnärztin aus Versehen in den Finger gebissen. Hat gar nicht weh getan 🙂

Zurück aus Wuppertal

So, nun sind wir also zurück aus Wuppertal. Ein bisschen stressige Anfahrt, aber so an sich war alles ganz nett. Wir waren mal wieder in der Karawane, das Restaurant direkt gegenüber unserem Hotel und hatten gestern Abend noch viel Spaß an der Hotelbar 🙂

Nächstes Wochenende wollte ich nach Kirchen, CPC-Mittwinter-Meeting und hatte auch schon das Hotel zum Weißen Stein gebucht. Aber das ist mir doch zu viel und so habe ich vorher beim Essen das Zimmer wieder storniert. Dann hab ich ein Wochenende „Pause“ bevor ich dann im Februar zu meiner Schwester Richtung Schweiz fahre,.

BVG-Frust: Schuhe weg, eBay voll :(

Manchmal würde man sich wünschen, die Leute würden nicht anfangen mit Dingen zu handeln, sondern denen die Sachen überlassen, die sich daran erfreuen würden.

Ein paar der BVG-Schuhe wäre toll gewesen. Leider gibt es die nicht online und in Berlin kampen die Fans vor den Verkausstellen. Die Schuhe kosten unter 200 Euro und bei seit 5 Stunden kann man sie kaufen. Bei eBay finden sich schon zwei Angebote(!) für über 1000 Euro. Schade.

Babbel verlängert

Ich lern ja niederländisch. Und mache dies mit Babbel. Nette App und gar nicht so schlimm.

Jetzt habe ich mich für alle Sprachen freischalten lassen für 99 Euro im Jahr. Das schöne daran: meine Familie kann die App dabei auch mit nutzen. Mal schauen, ob meine Nichten, die Schwester oder Mutter sich davon überzeugen lassen. Auf jeden Fall habe ich jetzt eine Stunde lang niederländisch gepaukt und wiederhole dies – so Gott will – alle drei Tage 🙂

Nudelsalat zum Mittag

Nudelsalat. So lecker, und so schnell gemacht. Nudeln kochen, Pilze, Möhren, Erbsen, Mais, Paprika, saure Gurken, Schinken und Mayonnaise dazu und ab dafür. Pfeffer und Salz, Gott erhalt‘s und ab damit für ein paar Stunden zum ziehen lassen. Leckerschmecker.