Pong

Soup

WordPress aktualisiert

Mein Blog-System wird nich soooo oft genutzt, aber zumindest versuche ich es auf dem aktuellen Stand zu halten, denn immer wieder liest man von dringenden Sicherheitsupdates, so wie heute bei Heise:

Sicherheits-Release: Entwickler raten zur zügigen Installation von WordPress 4.8.2

Nun ist das ja bei WordPress kein Hexenwerk und die Updates sind schnell und – wenn man es will – auch im AutoUpdate installiert.

Nebenbei hab ich auch noch ein, zwei Plugins auf den aktuellen Stand gebracht und so hab ich auch hier wieder ein bisschen Ruhe bis zum nächsten „dringenden Bugfix“ 🙂

 

Meine Partei schlägt sich wie erwartet.

Meine Partei hat wie erwartet keinen Stich gemacht. Ich kann also mit dem Ergebnis durchaus zufrieden sein (Vorausschauendes Statement)

Abendessen

Kaffee und Berliner. Danach geht es nach Stuttgart.

Alte Glow-Sticks gefunden.

Da räumt man endlich mal die Küche auf und findet alte Glow-Sticks, die jetzt traditionell mit passierten Tomaten vernichtet wurden. Jetzt leuchtet der Mülleimer aber so komisch.

Alt-Marmelade entfernen

Und schon wieder eine Erinnerung weniger.

Eine Nichte malt einen Elefanten

Aber ja doch. Ein Elefant. Immerhin!

Der Onkel ist ja sooooo stolz.

I know how to motivate little girls 🙂 hrrhrrhrr

Mama hat eins, Schwester hat eins, ich hab nun auch eins

Die Rede ist von einem MacBook. Ich trenne gerade geschäftlich von Privat und habe deshalb neben meinem Surface Pro 4 jetzt eben ein kleines MacBook Air 2017 mit 8 GB RAM und 256 GB SSD-Speicherplatz.

Meine Mutter und auch meine Schwester bekamen beide von mir ein neues MacBook Air aufgeschwatzt – und nachdem ich gesehen hatte, wie cool das eigentlich noch ist, und ich mich an iTunes, Kalender und Co. erinnert hatte – von den AirTunes-Boxen ganz zu Schweigen – habe ich mich vorgestern in Stuttgart zu einem MacBook Air 2017 hinreissen lassen. Sehr cool.

Und als Björn, der neue Kollege in meiner Firma, mich noch auf iTunes Match hingewiesen hat, importiere ich seitdem gigaByteweise meine alte MusicBox auf das neue 80 TB Synology-NAS, das im Wohnzimmer steht. Eigentlich wollte ich da mit JoJo File-Management betreiben. Aber hey.. nun kommt meine Mucke da drauf und in die Cloud. Ich bin begeistert.

Ein paar Tage wird es noch dauern, dann ist alles wieder organisiert und ich kann wieder in der Küche Musik hören, oder auf dem Klo, oder im Wohnzimmer, oder eben am Laptop.

Als nächstes kommt ein Apple TV (kaum dass es Amazon Prime Video kann) und auch wieder ein iPhone für mich privat mit neuer Nummer. Beruflich nutze ich Windows, Samsung Galaxy S7 mit Rundung (edge) und was ich halt dort so brauche. Aber privat will ich einfach nicht darüber nachdenken müssen, warum meine Videos auf dem Fernseher laufen 🙂

Ach ja. Den MacES-Kalender hab ich auch gleich wieder abonniert. Dann klappt das auch.

Passende T-Shirts :-)

Vor der Wahl, war so ein T-Shirt irgendwie doof. Nach der Wahl ist es durchaus berechtigt, eine Message auf dem Ranzen zu tragen, oder nicht? 🙂

Letztendlich ist mir ja vollkommen wuschd, was die in den USA so treiben. Ich habe an sich keinen direkten Einfluss darauf und geh dafür immer ordentlich brav wählen. „Die“ kümmern sich dann bei Bedarf sicherlich um alles 🙂 Und so trag ich gerne mein T-Shirt, auch wenn Marcus das irgendwie doof findet.
Ich wollte schon selbst ein Shirt mit „Make Armenia Great Again“ drucken 🙂 Das versteht dann erst recht keiner 😀