Mein kleiner iPod kam heute an.

Ein iPod? Warum das denn? Man hat doch heutzutage alles im Handy.
Ja, ich weiss ich bin da Old-Skool. Ich mag gerne Musik hören, ohne dabei mein Telefon leer zu saugen. So kann ich mich übelst beim Radeln gegen ein Auto verletzen, weil ich nix mehr hörte und trotzdem noch jemanden anrufen 🙂 Toll, oder?
Ich mag einfach getrennte Dinge irgendwie.

Und heute kam mein kleiner iPod nano (product red) mit Gravur und in der kleinsten möglichen Schachtel und wird gerade mit meinem iTunes gekoppelt.

Dooferweise hat meine Trainingsanlage in Bad Urach beschlossen bis Samstag wegen Inventur geschlossen zu sein oder so. Dann halt ab Samstag 🙂

Braves Ding, dieses iPod nano. Jetzt noch ein AppleTV und ein iPhone? Was weiss ich.

Auf jeden Fall hab ich mit meinem MacBook irrsinnig Spaß und höre auch wieder wie ein Gestörter meine Musik-Sammlung hoch und runter. Am PC hat das nie so funktioniert wie am Mac.

iPod nano (product red) beim Synchronisieren mit iTunes.

Tag der größeren Ausgaben

Heute vormittag gab es Sky-Frust vom Feinsten. Der neue Receiver ist genau so träge wie der alte, dafür hat er kein Sound via Audio Out sondern nur ber HDMI. Unser 10 Jahre alter Yamaha-Receiver hingegen kennt alles, nur kein HDMI und der Sound vom alten HD-Ready 42″ Panasonic klingt kacke.

Also heute einen neuen Receiver von Yamaha geholt, der HDMI und Analog hat (wegen meiner Spielekonsolen) und noch allerlei schnick und schnack wie WLAN, Spotify, Web-Radio, Bluetooth, App-Gedöns.

Dann noch neue Pfannen und der Wocheneinkauf. Meine Güte. Hoffentlich lohnt es sich. Marcus richtet grad alles ein. Techniker halt.

Yamaha VRXirgendws

Musik die ich mal am Gameboy machte

YouTube ist echt witzig. Irgendwelche Menschen sammeln dort Musik in Playlisten die ich damals für den Gameboy und Titus Software in Frankreich komponiert hab für diverse Spiele.
Mal gucken, ob ich noch mehr finde.. Hier sind alle Leveltracks von Prehistorik Man: https://www.youtube.com/playlist?list=PLbMoFtAsbzinAv5Ggr5tjVfzI22SOWJkd