Archiv der Kategorie: Computer

STRAVA nervt. Ich soll mir selbst folgen …

Also ich weiß nicht. Dieses STRAVA hab ich mir mal angesehen und festgestellt, dass ich damit nicht zurecht komme. Zumindest noch nicht.

Heute aber schreibt mir STRAVA dass ich mir doch selbst folgen soll, denn immerhin wäre ich jetzt bei STRAVA?! – Whatever. Ihr mich auch, meine Freunde 🙂

Laravel Grundkurs

Im Moment habe ich Urlaub und die Zeit nutze ich um mich etwas in Laravel, einem PHP-Framework, einzuarbeiten.

Spannendes Thema, gar nicht so schwer, wie erst vermutet, trotzdem für einen Einsteiger mit veralteten Programmierkenntnissen etwas anstrengend, aber ich denke ich bekomme es hin.

Zumindest baue ich gerade an einer neuen Version von rolandradio.net und hoffe, dass ich bis 2020 – sofern ich es zeitlich schaffe am Ball zu bleibe – eine erste Version der Überarbeiteten Seite präsentieren kann. Ich bin gespannt wie weit ich komme, denn versucht habe ich sows ja schon oft, aber meist nach ein paar Monaten vergessen, dass ich überhaupt etwas machen wollte 😀

Schauen wir mal.

Auf jeden Fall nutze ich einen sehr ausführlichen aber intensiven Laravel-Kurs auf englisch und auf YouTube, den ich empfehlen kann. Zusätzlich habe ich mir bei LinkedIn Learning des Laravel Grundkurs reingezogen. Der ist wesentlich klarer zu verstehen und die Schritte besser nachzuvollziehen als das englische Ding. Aber in Kombination ist das wohl das Beste. Bekommt man bei LinkedIn eben einen Grundkurs zu Laravel an sich wird bei YouTube in einer 4-Stunden-Sitzung ein gesamtes Projekt umgesetzt.

Dieses Jahr kein VCFe für mich

Eigentlich wollte ich dieses Wochenende ja zum VCFe nach München, dem Vintage Computer Festival Europe. Immerhin zum 20sten Mal in München und bei einem Jubiläum sollte man ja nicht fehlen.

Doof nur, dass ich direkt am Mittwoch nach Ostern, also an Ostermittwoch, direkt mit Schnupfen, Husten und Halsweh die Restwoche verbringen durfte und erst heute (am zweiten Ostersonntag in Folge) scheint sich Besserung einzustellen. Ärgerlich und so ünnütyg wie ein Kropf.

Was soll man machen. So ist es nun halt einmal. Dafür ist das Retro-Grillen in Luxemburg (September) und die Xzentrix (ebenfalls September) schon gebucht. Ist ja nicht mehr lange hin.

Pflaster verhindert Touch ID

Am iPad melde ich mich ja mit meinen Flossen an. Und weil ich ein fauler Mensch bin und Apple nicht genug Speicher aufwenden will, habe ich nur die Finger hinterlegt die mir wichtig erscheinen. Daumen und Zeigefinger der linken und rechten Hand. Nun habe ich mir heute in den Finger geschnitten beim Zubereiten einer Dosensuppe für meinen Mann. Furchtbar scharfkantig so ein UNOX-Gefäß. Also Pflaster drauf und seitdem kann ich mich nicht mehr vernünftig am iPad anmelden. Schlimm. Ich meine es ist echt umständlich. Reflexartig nehme ich immer den Zeigefinger, erkenne dann, dass das iPad mit Touch ID mich nicht erkennt, überlege dann ob ich die andere Hand nehmen soll, erinnere mich dann an meinen Daumen und greife um. Dann gehts :.-)

Brauche unbedingt ein neues iPad mit Face ID oder wie das Gesichtserkennungdings heisst. Hoffentlich schneide ich mich dann nicht mal beim rasieren. Das endet alles so übel irgendwann.

Plex-Server für meine ganzen Medien

DVDs, FIlmchen hier, Bildchen dort, Musik und Gedöns. Im Moment spiele ich mit dem Plex-Medien-Server herum und wandle alle meine ISOs meiner DVDs in MKVs um, so dass ich diese dann mit allem Schnick und Schnack, Extras und Trailern in meine Synology reinbekomm. Quasi weg vom ISO-Format, hin zur MKV. Das geht ganz gut und ich kann dann via PLEX alle meine Medien auf allen meinen Geräten gucken. Plex habe ich früher schon ein / zweimal angeguckt. Aber bisher scheiterte das immer daran, dass Plex keine DVD ISOs lesen kann. Die umzuwandeln war mir immer ein Greuel und dauerte auch ewig mit Handbrake und Co. Jetzt nutze ich MakeMKV und der Zieht meine VOBs einfach durch und speichert sie im MKV-Container ohne sie wandeln zu müssen. Hätte ich das mal vor ein paar Jahren schon gewusst. Aber so wandel ich halt ein paar Wochen rum 🙂 

Hat von euch da draußen auch jemand PLEX im Einsatz?

Mein Freund, der Siri.

Als temporär Einarmiger auf Zeit merkt man erst wie hilfreich eine Sprachsteuerung ist. Der Siri (ich habe die männliche Stimme überall definiert) sucht für mich nach Filmen, steuert meine Musik, liest mir die aktuellen Nachrichten vor, spielt die Tagesschau ab, erzählt Witze, kleine Geschichten und backt Kuchen bekommt auch sonst allerhand gebacken. Nur zur Dusche schleppen und mich anziehen kann der Siri noch nicht 🙂

Aber die Anschaffung des HomePods so kurz vor der Armschiene hat sich echt gelohnt. 

Freunde: Hase und HomePod

iPad Pro zur Reparatur geschickt

Nachdem ich mein iPad Pro in den letzten Tagen besonders intensiv genutzt habe und vor lauter Langeweile das ganze Internet, nebst Amazon Prime und Netflix leer geguckt habe, fiel mir auf, dass mein iPad Pro komische helle Bereiche an der Stelle hat, an der die Tastatur magnetisch gehalten wird. Ein kleiner Chat mir dem Support von Apple brachte das Ergebnis: Einschicken, gucken lassen. Also hab ich gestern mit iPad Pro zurückgesetzt und in die von Apple bereit gestellte Verpackung gepackt. Bin gespannt ob die finden, was das verursacht. Die Magnete der Tastatur können es nicht sein, meinte der Apple Support. Na dann. Ich werde berichten.

Links zu Seiten in denen ähnliche Display-Bleeding-Probleme besprochen werden: